Sie sind hier > Startseite 
< Drohnenabwehr

Neue Body-Cam und virtuelle Leitstelle

Motorola Solutions Si500

Virtuelle Leitstelle und eine neue Body-Cam mit Touch-Display

 

Motorola Solutions präsentierte auf der PMRExpo, der europäischen Leitmesse für professionellen Mobilfunk und Leitstellen, zukunftsweisende Lösungen für den Einsatz bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS), wie beispielsweise der Polizei. Neben Funkgeräten sowie Software- und Infrastrukturlösungen wurde erstmals auch das auf Virtual Reality und Eye Interaction basierendes Leitstellenkonzept der Öffentlichkeit vorgestellt. 

 

VIRTUELLE LEITSTELLE DER ZUKUNFT

 

Die virtuelle Leitstelle versetzt Leitstellen-Mitarbeiter in die Lage, sich mittels Augenbewegung live an den Einsatzort zu schalten, um sich selbst ein Lagebild zu verschaffen. Außerdem ist es ihnen möglich, per Eye Tracking durch Videos und Datenfeeds aus unterschiedlichen Quellen zu navigieren, um schnell Ressourcen zu koordinieren und Informationen mit den Polizeibeamten im Einsatz zu teilen. Die virtuelle Leitstelle nutzt Eye-Interaction-Technologie, die das kalifornische Unternehmen Eyefluence zur Verfügung gestellt hat. 

 

Dieses Konzept stellt wie auch der im vergangenen Jahr vorgestellte Connected Policeofficer einen Blick in die Zukunft dar und zeigt eindrucksvoll das enorme Potential, das in der Verknüpfung von bereits vorhandenen und vielfach erprobten Systemen steckt.

 

INTELLIGENTE LÖSUNGEN FÜR DIE BOS 

 

Mit CommandCentral wurde eine Reihe zukunftsweisender, cloud-basierter Leitstellenapplikationen für eine bessere Situationseinschätzung und Entscheidungsfindung während und nach dem Einsatz – in der Leitstelle und auf der Straße vorgestellt. Dank automatischer Workflows und Datenabfragen ist es möglich, die Verwaltung und Steuerung von Einsätzen erheblich zu vereinfachen und damit für mehr Effizienz in der Leitstelle zu sorgen. 

 

CommandCentral Aware bietet die Möglichkeit, Datenquellen wie Videostreams, Social-Media-Aktivitäten oder landesweite Datenquellen zu einer einzigen Echtzeitansicht zu verbinden, die Leitstellen-Mitarbeiter dabei unterstützen, ein umfassendes Lagebild zu erhalten. Disponenten können mehrere Datenfeeds auf einem Bildschirm ansehen und Einsatzkräfte mit wichtigen Echtzeitinformationen versorgen.

 

Body-Cam Si 500 

 

Bereits in den vergangenen Ausgaben haben wir über verschiedene Body-Cam-Systeme unterschiedlicher Hersteller berichtet.

 

Jetzt ist auch Motorola dazu gestoßen und bietet u. a. mit der Si 500 ein weiteres Modell im One-Box-Design mit integriertem Bildschirm an. Neu ist an diesem Modell, dass es neben den bekannten und mittlerweile vorausgesetzten Funktionalitäten auch einen integrierten Lautsprecher besitzt. Eine weitere Neuerung stellt das Touch-Display mit einer Größe von 3,2 Zoll dar. 

 

Motorola bezeichnet das Gerat etwas sperrig als Videolautsprechermikrofon.

 

DIGITALE BEWEISSICHERUNGSLÖSUNG 

 

Si SERIE: VIDEOLAUTSPRECHERMIKROFON + COMMANDCENTRAL VAULT

 

DEMS (Digital Evidence Management Solution) ist ein einheitlicher, einfacher und intelligenter Ansatz, mit dem das Erfassen, Speichern, Verwalten und Freigeben von Multimedia-Inhalten von Grund auf verbessern kann. DEMS umfasst das Videolautsprechermikrofon der Si-Serie (Audio, Video, Funksteuerung und erweiterbare Anwendungen in einem einzigen Gerät) sowie CommandCentral Vault (eine komplette Verwaltungslösung zur digitalen Beweissicherung). Hierdurch sollen Polizisten von weniger komplexer Hardware profitieren und eine leistungsstarke End-to-End-Lösung erhalten.

 

VOLLSTÄNDIGE INTEGRATION

 

CommandCentral Vault wird zur Optimierung von Workflows in vorhandene CAD- und RMS-Systeme und über alle CommandCentral-Anwendungen hinweg integriert. Da Beweismittel effizient gekennzeichnet, editiert und gesichert werden können, nimmt die Verwaltung der digitalen Inhalte und das Beantworten von Informationsanfragen äußerst wenig Zeit in Anspruch, da Beweise einfacher und effizienter freigegeben werden können.

 

Video- und Audiodateien können schnell und einfach über WLAN vom Videolautsprechermikrofon der Si-Serie auf CommandCentral Vault übertragen werden. Von der sicheren Aufzeichnung und Speicherung bis hin zur Verteilung der Inhalte bietet CommandCentral Vault alle Tools für einen optimierten Workflow. CommandCentral Vault ist nicht nur ein Speicher, sondern bietet eine durchgehende Inhaltsverwaltung. 

 

Alle Inhalte werden sicher gespeichert, sind einfach zu verwalten und können leicht freigegeben werden. CommandCentral Vault basiert auf der Cloud und kann nahtlos in das Videolautsprechermikrofon der Si-Serie integriert werden.

 

Es erfasst Beweise aus einer Reihe von Multimedia-Quellen (z. B. am Körper getragene Videokamera, Überwachungskamera) und speichert sie an einem Ort. Somit können digitale Beweismittel einfach und effizient erfasst, überprüft, verwaltet und freigeben werden. CommandCentral Vault unterstützt automatische Uploads, Kennzeichnung und Korrelation von Metadaten. Hierdurch kann wertvolle Zeit beim Erfassen und Speichern digitaler Inhalte gespart werden.

 

Funktionen von CommandCentral Vault auf einen Blick:

 

• Umfassende Verwaltung von Inhalten

• Cloud-Speicher nach CJIS-Standards

• Automatisches Editieren

• Automatische Korrelation von Metadaten

• Durchgehende Beweismittelkette

• Schnelle und einfache Freigabe von Beweisen

 

INTELLIGENTER ZUGRIFF AUF INFORMATIONEN

 

Die intuitive Benutzeroberfläche der Si-Serie ermöglicht einen schnellen Zugriff auf die relevantesten

Informationen und Tools für eine verbesserte Zusammenarbeit und Informationsfreigabe. Die Oberfläche kann individuell in drei Bereiche eingeteilt werden, um die Anzeige zu erleichtern. 

 

Zusätzlich unterstützt DEMS automatische Uploads und Tags sowie die automatische Korrelation von Metadaten zur Gruppierung von Inhalten aus mehreren Datensätzen. 

 

Anhand der intelligenten Editierfunktionen werden Personen und Objekte in aufgezeichneten Videos

automatisch unkenntlich gemacht, sodass kein langwieriges Bearbeiten von Einzelbildern mehr

erforderlich ist. Einfach das Objekt oder die Person auswählen, und CommandCentral Vault verarbeitet die Anfrage über das gesamte Video hinweg, was stundenlange Arbeit erspart.

 

AUFZEICHNUNG BEI NOTRUF-AKTIVIERUNG

 

Das Videolautsprechermikrofon der Si-Serie beginnt automatisch mit der Aufzeichnung, wenn die Notruftaste am Gerät gedrückt wird. 

 

DURCHGÄNGIGE SICHERHEIT 

 

Die Inhalte sind sofort ab der Erstellung und dem Hochladen in die Cloud bis hin zum Zeitpunkt der Freigabe verschlüsselt. Der Anwender kann auf die Integrität der in CommandCentral Vault gespeicherten Inhalte absolut vertrauen, genau wie auf die Sicherheit in einer CJIS-konformen Cloud, die die Anforderungen des FBI für die Datensicherung erfüllt.

 

Alle Daten werden bei der Erfassung automatisch gekennzeichnet, sodass ein schnellerer Zugriff auf

relevante Informationen möglich ist. Die Kennzeichnung umfasst den Namen des Polizisten, die Vorfalls-ID und den Standort. Anhand dieser Metadaten kann das gewünschte Videomaterial schneller aufgefunden werden.

 

ERFASSEN WICHTIGER EREIGNISSE BEI NORMALEM BETRIEB

 

Das Si500 bietet eine zusätzliche Schutzebene für Polizeibeamte und Bürger, da Video, Sprache und Standbilder auf einfache Weise dokumentiert werden, wobei die normale Funkkommunikation ungestört weiterläuft. Es verfügt  über eine adaptive Audio-Engine und ändert damit dynamisch den Grad er Rauschunterdrückung, die Mikrofonverstärkung, das Windporting und die Lautsprecherentzerrung..

 

EINFACHE BEDIENUNG, UMFASSENDE SICHERHEIT

 

Dank des großen Schiebereglers für die Videoaufzeichnung und der um 210 Grad drehbaren Kamera ist das Si500 einfach zu tragen und zu bedienen. Zur manuellen Aufzeichnung durch den Schieberegler, oder drücken der Notruftaste, um eine automatische Aufzeichnung auszulösen. Die Sicherheit und Integrität der Sprach- und Dateninhalte sind durchgehend gewährleistet, sofort ab der Aufzeichnung, bei der Sicherung in CommandCentral Vault und bei der weiteren Verwaltung der Dateien.

 

Hauptmerkmale des Si500

 

3,2 Zoll Touch-Display

 

Laute, deutliche Audiosignale

 

5 integrierte Mikrofone mit adaptiver Audio-Engine

 

Drehbare Kamera mit optimiertem Sichtfeld, mit einer Empfindlichkeit von 0,5 Lux

 

Pre-Buffering, um Ereignisse vor Beginn der Aufnahme zu erfassen

 

Automatische Aufzeichnung mit Notruftaste und WPAN-Sensorauslösung (Wireless Personal Area Network)

 

Video-Vorschaumodus

 

Drahtlose und drahtgebundene Funkgeräteverbindung

 

Optionen für austauschbaren Standard- und Hochkapazitäts-Akku

 

Widerstandsfähigkeit nach IP67 und MIL-STD 810G

 

Tarn-Betriebsmodus

 

Wi-Fi-Konnektivität

 

Text zusammengestellt von RK,  Bild Motorola 

 

Schwarzes Brett

Die Polizeipraxis kommt bequem zu Ihnen nach  Hause. Mit einem Abonnement zum Preis von 15,00 Euro (incl. MwSt. und Versand) pro Jahr erhalten Sie zweimal jährlich die Polizeipraxis. ...[mehr lesen]

Vom 28. bis zum 30. November 2017 findet die 17. PMRExpo in Köln statt. Die internationale Fachmesse mit ihrem dreitägigen begleitenden Vortragsprogramm hat sich in den letzten Jahre zur europäischen...[mehr lesen]

Sie möchten über die neuesten Meldungen und Beiträge auf POLIZEIPRAXIS.DE informiert werden? Dann melden Sie sich noch heute für den Newsletter an! Unter allen Anmeldungen, die zwischen dem...[mehr lesen]

Newsletter abonnieren

Um unseren Newsletter zu abbonieren, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf absenden

Meist gelesene Artikel

GdP - Ihre verlässliche und engagierte Interessenvertretung für Beschäftigte und ehemals Beschäftigte der Polizei