Zum Inhalt springen

Erleichterung der missionskritischen Kommunikation

Die Zukunft des Missionsmanagements erfordert hoch flexible, zuverlässige und sichere Lösungen für die Kommunikation und die Zusammenarbeit


Polizeibeamte wissen hoch entwickelte Kommunikationstools für eine schnelle, effiziente und sichere missionskritische Kommunikation zu schätzen! Dank eines breiten Spektrums an Funktionen gewährleistet das Kollaborationstool Tactilon Agnet von Airbus eine reibungslose Zusammenarbeit zwischen Einzelpersonen und Gruppen sowie eine hohe Effizienz bei missionskritischen Einsätzen.


Technologien entwickeln sich rasant schnell und Polizeibehörden müssen Schritt halten


In einer stetem Wandel unterworfenen Welt, in der sich Gesellschaften weltweit Sicherheitsbedrohungen gegenübersehen, stehen Organisationen mit öffentlichen Sicherheitsaufgaben, wie z. B. Polizeikräfte, ständig unter Druck, Bürgerzuverlässig zu schützen. Polizeikräfte wollen dabei und als Ergänzung zu den einsatzkritsichen Sprachdiensten der in Europa eingeführten TETRA und TETRAPOL-Netze werden,   neue  Technoligen aus der kommerziellen Mobilfunk- und Smartphonewelt   einsetzen, ohne dabei auf die gewohnte Zuverlässigkeit und Sicherheit traditioneller Kommunikationsmittel  verzichten zu wollen.


Um die Anforderungen von Polizeibeamten an den Einsatz neuer Technologien zur Verebesserung der Zusammenarbeit zu adressieren,  hat Airbus ein einzigartiges Kollaborationstool entwickelt: Tactilon Agnet


Welche Vorteile bringt das Kollaborationstool Tactilon Agnet?

Sprach-, Daten-, Video- und Ortungsdienste stehen Polizeikräften jederzeit mit der Zuverlässigkeit und Sicherheit zur Verfügung, ein professioneller Nutzer in diesem Bereich erwartet. Strategische Informationen sowie verschiedenste Datentypen, darunter Fotos, Nachrichten und Videos, können un unmittelbar, zuverlässig und sicher per Knopfdruck an Kollegen weitergeleitet werden.

Tactilon Agnet bietet eine Reihe sicherer Funktionen, darunter die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung aller Arten der Kommunikation, Einzel- oder Gruppengespräche, Datenn- und Multimediakommunikation zwischen Benutzern sowie eine sehr einfache und intuitive Benutzeroberfläche für Einsatzkräfte oder  Dispatcher inLeitstellen.

Mit dem intuitive und sicher in alle Situationen zu bedienenden „Notfallknopf“ in der Anwendung kann schnell und einfach Hilfe angefordert werden. Dabei wird sofort ein akustischer Alarm aktiviert, und die Position des alarmgebenden Geräts wird ermittelt und auf der Karte angezeigt, so dass die Kollegen direkt zum Einsatzort fahren können.

Die an spezielle Anforderungen adaptierbare Plattform bietet eine vollständige kritische Konnektivität für Smartphones mithilfe von Funktionen, die der gemeinsamen Mediennutzung auf professioneller Ebene neue Impulse verleihen. Die missionskritischen Sprachfunktionen, darunter Gruppen- und Einzeltelefonate, erfüllen die internationalen Telekommunikationsstandards des Third Generation Partnership Project (3GPP) in Bezug auf die MCPPT-Funktionen (Mission-Critical Push-to-Talk) für zukünftige kritische Kommunikationsnetzen. Dazu gehören Multimediafunktionen, wie z. B. das Senden missionskritischer Daten und Videos über LTE, das ebenfalls auf dem 3GPP-Standard basiert.


Interoperabilität und operationelle Effizienz - jederzeit und überall


Interoperabilität ist für Polizeikräfte von ausschlaggebender Bedeutung. Tactilon Agnet bietet eine vollständige Interoperabilität mit Tetra- und Tetrapol-Netzen und ermöglicht eine sichere und flexible Kommunikation zwischen Nutzern von Smartphones und klassischen Funkgeräten.

Diese Funktion ist vor allem dann von Bedeutung, wenn Nutzer von Smartphones und Funkgeräten miteinander kommunizieren müssen, um eine bestimmte Situation unter Kontrolle zu behalten. Da keine Information verloren geht, ermöglicht sie eine besonders effiziente Koordination am Einsatzort. Das kann Leben retten.

Hybride Endgeräte wie das TACTILON Dabat  profitieren von Agnet in doppelter hinsicht: S Nutzer des TACTILON Dabat können ohne weiteren manuellen Eingriffzwischen Tetra- und LTE-Netzen wechseln und profitieren je nach deren Verfügbarkeit von einem nahtlosen Übergang. Mit dieser hybriden Option verfügen Polizeikräfte über unterbrechungsfreie und sichere Nahtlosverbindungen, und dies selbst bei einer schlechten Tetra-Netzabdeckung in entlegenen Regionen und im Einsatz. Mit dieser Lösung baut Airbus eine solide Brücke zwischen Tetra und den 4G/5G-Breitbanddiensten.

Zu den weiteren Funktionen von Agnet und erweiterten Diensten zählen die permanente Geolokalisierung aller Nutzer, sowohl am Einsatzort als auch in den Kontroll- und Befehlszentren, die Navigation, Gruppenpositionierung und Benutzeranwesenheit sowie die Statusanzeige auf der Karte für Einsatzleiter.


Das Agnet Einsatzspektrum reicht flexibel vom einfachen Push-to-Talk (PTT) bis hin zu einer umfassenden Lösung für die Gruppenzusammenarbeit, die alle Vorteile der Funktionen intelligenter Geräte sicher und kontrolliert nutzt. Das für eine Operation erforderliche Personal kann einfach und sicher verbunden werden, auch wenn es unterschiedliche Geräte und Technologien einsetzt.

Im Fall einer internationalen und grenzüberschreitenden Kooperation zwischen Polizeikräften, die an einer Mission mitwirken und die gleichen Ziele verfolgen, ermöglicht Tactilon Agnet die Vernetzung aller Nutzer über diese Applikation, auch wenn sie unterschiedliches Endgeräte  und verschiedene Netze benutzen. Das vereinfacht die Arbeit der Polizeikräfte, fördert neben Teamwork und Zusammenarbeit den Erfolg der Mission und schützt potentielle Opfer.

Diese wichtige Funktion ist auch bei der Zusammenarbeit mit anderen Organisationen zum Schutz der öffentlichen Sicherheit von Vorteil. Über die Funktionen zur Lageerkennung und eine entsprechende Interoperabilität ist eine umfassende Koordination zwischen Polizeikräften, Rettungsdiensten, Feuerwehr und Sicherheitsdiensten möglich.


Ein Schritt weiter in Richtung sicherer Funktionen und Datenaustausch

Tactilon Agnet bietet die Sicherheits- und Verwaltungsfunktionen, mit denen die richtigen Informationen direkt von einem intelligenten Gerät an die richtigen Personen übermittelt werden können. Als Ergänzung zu den einsatzkritsichen Sprachdiensten der in Europe eingeführten TETRA und TETRAPOL-Netze werden Polizeibehörden die neuen Methoden für eine sichere mobile Kommunikation zu schätzen wissen, da sie ihre operationelle Effizienz auf die nächsthöhere Ebene hebt und in den Bereichen der öffentliche Sicherheit und des Zivilschutzes eine Vorreiterrolle einnimmt. Diese Lösung geht keine Kompromisse in Bezug auf die Sicherheit ein und ermöglicht die Nutzung aller Vorteile von Daten für die kritische Kommunikation.

Text: RK, Bilder: Airbus