Zum Inhalt springen

Der Bereich der Informationstechnologien ist einer der schnelllebigsten unserer Zeit. Nicht nur die Rechenleistung von Prozessoren steigt stetig weiter an, auch die Kapazitäten von Datenspeichern werden bei sinkenden Preisen...[mehr erfahren]

Mobile Endgeräte erfreuen sich einer zunehmenden Beliebtheit im privaten, aber auch im beruflichen Umfeld. Daraus ergibt sich allerdings auch eine strafrechtliche Bedeutung, denn häufig nutzen Straftäter mobile Endgeräte z.B. zur...[mehr erfahren]

In Behörden, Unternehmen, kirchlichen Institutionen und sonstigen Organisationen ist der Zugriff auf personenbezogenen Daten und vertrauliche Vorgänge ein lohnenswertes Ziel für Hacker. Nicht zuletzt stehen die jeweiligen...[mehr erfahren]

Am Tatort gefundene Blutspuren und Blutspritzer beinhalten oft wertvolle Informationen über Ablauf und Hergang einer Straftat. Größere, vor allem eingetrocknete Blutflecke können eventuell noch mit dem bloßen Auge oder unter...[mehr erfahren]

Aktuelles und umfassendes Know-how ist gerade im Cyber-Crime-Bereich ein elementarer Erfolgsfaktor, eine ent­sprechende Aus- und Weiterbildung trägt dazu entscheidend bei. [mehr erfahren]

Bereits im Jahr 2001 konnte man im Buch mit dem Titel „NSA Die Anatomie des mächtigsten Geheimdienstes der Welt“ von James Bamford nachlesen, mit welch unvorstellbarem Aufwand jede nur irgend möglich zugängliche Information...[mehr erfahren]

Das Erstellen messgenauer Skizzen von Unfallörtlichkeiten oder Tatorten gehört von jeher zu den elementarsten Beweissicherungsmaßnahmen. Handaufmaß und Messtisch sind längst Geschichte. Die Gegenwart und Zukunft gehören der...[mehr erfahren]

Schon immer galt die Kriminaltechnik als unerlässlich bei der Aufklärung von Straftaten und einer sicheren Beweisführung. Bei den ständig wachsenden Herausforderungen in den vielfältigen Fachbereichen werden die Spezialisten der...[mehr erfahren]

<<< erste<< zurück12weiter >>letzte >>>